Norbert Eimermacher

Norbert Eimermacher (Jahrgang 1956) besuchte nach dem Abitur die Steigenberger Hotelfachschule.

Danach absolvierte er in zehn Semestern ein Studium der Romanistik und Sportwissenschaften.

Er sammelte operative Erfahrungen am Empfangsbereich von seinerzeit Deutschlands größtem Hotel- und Kongresszentrum im Swissôtel Neuss, wo er nach einigen Jahren zum stellvertretenden Verkaufsleiter aufstieg.

Darauf folgte die Verkaufsleiterposition im deutschsprachigen Raum bei Supranational Hotels, einem weltweiten Verbund von 600 Hotels, zumeist aus nationalen Hotelketten bestehend. Diese in den deutschen Markt einzuführen, Vermarktungs- und Vertriebsstrategien zu entwickeln, sowie die deutsche Reservierungszentrale auszubauen, waren seine Hauptaufgaben.

Die daraus resultierenden internationalen Kontakte, die Erfahrung mit den unterschiedlichen Arbeitsweisen und Vorstellungen der jeweiligen nationalen Hotelgesellschaften führten zu der logischen Konsequenz, sich der Gesamtverantwortung im Vertriebsbereich einer Hotelgesellschaft zu stellen.

Die so erworbene Erfahrung über die Positionierung von Hotels in Deutschland setzte er von 1992 - 2000 für die in Düsseldorf ansässige Lindner Hotels AG ein und trug somit erfolgreich zur Etablierung der Marke Lindner bei. Das Nischenmarketing, die Positionierung der damals 13 Lindner Hotels und die Einführung von Vertriebsstrukturen wurden von ihm maßgeblich mit gestaltet.

Im April 2000 hat sich Norbert Eimermacher als Unternehmensberater selbständig gemacht und sich einen Namen als Moderator, Personal Coach und Verkaufstrainer geschaffen.

Seine Kernkompetenzen liegen im Marketing, Verkauf, Management und in der Entwicklung von Teamstrukturen. Er ist darüber hinaus spezialisiert auf die Durchführung von Mitarbeiter-Workshops.

Er hat sich exzellente Referenzen in der Privat- als auch in der Kettenhotellerie im In- und Ausland erworben. Seine Expertise ist auch in Bankenkreisen gefragt.